Suhl dreht am Rad

Suhl dreht am Rad . 11.08.2017 . Info11.08.2017

Suhl | Platz der deutschen Einheit

16 Uhr: „Täve“ Schur liest aus seinem Buch in der Kulturbaustelle
ab 18 Uhr: Programm auf dem Platz der deutschen Einheit in Suhl
20 Uhr: Radtour über 6,5 km durch die Stadt Suhl mit dem Suhler Oberbürgermeister Jens Triebel und „Täve“ Schur

Fitnesstraining

Januar – März 2017

Sporthalle am Stadtpark | Straße der OdF 3 | 98527 Suhl

Das bereits in den Monaten Oktober bis Dezember 2016 angebotene kostenfreie allgemeine Fitnesstraining (Breitensport) insbesondere zur Kräftigung der Rückenmuskulatur wird fortgesetzt. Die Übungsstunden finden donnerstags 19 – 20 Uhr in der Sporthalle am Stadtpark (Gymnasium Haus 2, Straße der OdF, Suhl) statt und werden von Christine Stößel geleitet.
Anmeldungen können über die Geschäftsstelle erfolgen oder man kommt einfach Donnerstag Abend dazu.

Ehrung der Stadt Suhl fürs Ehrenamt beim DAV Suhl

Ehrung der Stadt Suhl fürs Ehrenamt beim DAV Suhl

08.12.2016

Am 08.12.2016 wurden Ulrike Triebel mit der Sportehrenmedaille in Bronze und Manuela Hahnebach für ihr ehrenamtliches Engagement in unserer Sektion von der Stadt Suhl ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr, dass unsere eingereichten Vorschläge angenommen wurden und gratulieren recht herzlich. (Das Bild zeigt Manuela Hahnebach, Skadi Michalowski und Uli Triebel bei der 25-Jahre-Jubiläumsfeier der Sektion Suhl des DAV 2015. Na ja, Skadi hat zwar keine Suhler Ehrenamtsehrung abgekriegt, aber sie ist ja auch aus Zella-Mehlis und hat außerdem schon genug andere Medaillen)

Weiterlesen

Multivisionsshow Thomas Huber: Sehnsucht Torre

Multivisionsshow Thomas Huber: Sehnsucht Torre

02.12.2015 | Einlass ab 18:30 Uhr | Beginn 19.30 Uhr

Saal Simson im CCS | Friedrich-König-Straße 7 | Suhl

Es sind „bergeisternde“ Geschichten über das Sehnen und Suchen nach Glück. Sehnsucht ist ein inniges Verlangen, es macht uns neugierig, es lässt uns suchen und finden.
Sehnsucht Torre ist ein wilder Road Trip meiner Seele: schräge, bluesige Gitarrenriffs einer Jamsession mit meiner Band „Plastic Surgery Disaster“ bringen mich auf eine Reise an das andere Ende der Welt – nach Patagonien, in das Land des Cerro Torre. Ein wilder Berg, der das Verlangen vieler Bergsteiger in sich trägt.
Auch meine Sehnsucht findet sich in dieser steilen, von den patagonischen Winden gezeichneten, vereisten Granitnadel. Ein Berg, der einen Teil meiner Lebensgeschichte erzählt: Es sind Erfolge, Niederlagen, Verluste. Es ist die Trauer, scheinbar belanglos Erlebtes und es sind große Momente, es ist mein Tagebuch als Bergsteiger.

Weiterlesen