Sektionsabend: Klaus Wahl „Norwegen“

Sektionsabend: Klaus Wahl „Norwegen“

21.04.2017 18 Uhr

Gasthaus „Naturheilgarten“ | Prießnitzstraße 15 | Suhl

Statt des vorgesehenen Vortrags von Klaus Lehmann über die Antarktis zeigt Klaus Wahl Bilder von Norwegen, u.a. Berge im wilden Romsdalen mit Trollstigen, Nationalpark Dovrefjell und Rondane, malerische Südküste.
Ab 18 Uhr besteht die Möglichkeit einen „Happen“ zu essen, gegen 19 Uhr soll der Bildvortrag beginnen.

Reisevortrag Stefan Ebert „Kirgistan und Tadschikistan – Outdoorabenteuer in Zentralasien“

Reisevortrag Stefan Ebert „Kirgistan und Tadschikistan – Outdoorabenteuer in Zentralasien“

07.03.2017 | 19:30 Uhr

Bürgerhaus Zella-Mehlis | Louis-Anschütz-Straße 28 | 98544 Zella-Mehlis

Kirgistan und Tadschikistan gelten als Hotspot für Abenteurer. Sie beeindrucken mit überwältigenden Gebirgslandschaften – mit Gipfeln weit über 7000 Meter, mit endlosen Hochtälern und magischen Gebirgsseen. Die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen sind bewegend und das, obwohl die Länder zu den ärmsten der Region zählen.

Weiterlesen

Fitnesstraining

Januar – März 2017

Sporthalle am Stadtpark | Straße der OdF 3 | 98527 Suhl

Das bereits in den Monaten Oktober bis Dezember 2016 angebotene kostenfreie allgemeine Fitnesstraining (Breitensport) insbesondere zur Kräftigung der Rückenmuskulatur wird fortgesetzt. Die Übungsstunden finden donnerstags 19 – 20 Uhr in der Sporthalle am Stadtpark (Gymnasium Haus 2, Straße der OdF, Suhl) statt und werden von Christine Stößel geleitet.
Anmeldungen können über die Geschäftsstelle erfolgen oder man kommt einfach Donnerstag Abend dazu.

Beste Wünsche…

Beste Wünsche…

Wir wünschen allen Mitgliedern und „Sympathisanten“ der Sektion Suhl des Deutschen Alpenvereins und ihren Familien ein erlebnisreiches und gesundes Kletter-, Wander- und sonstige-Tourenjahr 2017. Viel Spaß und Erfolg bei Euren Vorhaben. Und wir wünschen uns eine rege Beteiligung vieler Mitglieder am Vereinsleben mit eigenen Ideen und Initiativen für interessante Aktivitäten im neuen Jahr.

Der Vorstand der DAV-Sektion Suhl

(Schönen Gruß auch vom Internetzmeister Andreas mit einem traumhaften Sonnenuntergang bei unserer Skitour in Norwegen bei Sjusjøen am 12. Dezember 2016. Es gibt ihn also noch, den Winter aus dem Märchenbuch).

Änderungen im ASS zum 01.01.2017

Sehr geehrte Damen und Herren,
die Versicherungsbedingungen des Alpinen Sicherheits Service (ASS) werden sich zum 01.01.2017 geringfügig ändern. Die wichtigste Änderung ist, dass sich die Bergungskosten bei Unfalltod wieder auf 5.000 Euro reduzieren – wie vor der Einführung der Unfallversicherung zum 01.04.2012.
Mit freundlichen Grüßen, Winfried Kießling, Geschäftsbereichsleiter Finanzen und zentrale Dienste

Downloads: ASS Kundeninformation Würzburger Versicherungs-AG PDF 100 KB | ASS Allgemeine Vesicherungsbedingungen 2017 PDF 65 KB | ASS Leistungsübersicht 2017 PDF 60 KB | ASS Infoflyer 2017 PDF 1,7 MB | ASS Schadensanzeige 2017 ausfüllbare PDF 830 KB

Ehrung der Stadt Suhl fürs Ehrenamt beim DAV Suhl

Ehrung der Stadt Suhl fürs Ehrenamt beim DAV Suhl

08.12.2016

Am 08.12.2016 wurden Ulrike Triebel mit der Sportehrenmedaille in Bronze und Manuela Hahnebach für ihr ehrenamtliches Engagement in unserer Sektion von der Stadt Suhl ausgezeichnet. Wir freuen uns sehr, dass unsere eingereichten Vorschläge angenommen wurden und gratulieren recht herzlich. (Das Bild zeigt Manuela Hahnebach, Skadi Michalowski und Uli Triebel bei der 25-Jahre-Jubiläumsfeier der Sektion Suhl des DAV 2015. Na ja, Skadi hat zwar keine Suhler Ehrenamtsehrung abgekriegt, aber sie ist ja auch aus Zella-Mehlis und hat außerdem schon genug andere Medaillen)

Weiterlesen

Wanderregion Monviso/Cottische Alpen (Piemont)

Wanderregion Monviso/Cottische Alpen (Piemont)

Ende 2015 haben wir Informationsmaterial und Wanderkarten zur piemontesischen Wanderregion Täler des Monviso (Täler Varaita und Po) erhalten. Das in deutscher Sprache von der Comunita Montana Valli del Montiso (Berggemeinschaft der Monviso-Täler) erarbeitete Infomaterial soll diese abgelegene nordwestitalienische Alpenregion (Cottische Alpen) bekannter machen, um einen sanften umwelt- und sozialverträglichen Wandertourismus aufzubauen und zu stärken.

Weiterlesen

Multivisionsshow Thomas Huber: Sehnsucht Torre

Multivisionsshow Thomas Huber: Sehnsucht Torre

02.12.2015 | Einlass ab 18:30 Uhr | Beginn 19.30 Uhr

Saal Simson im CCS | Friedrich-König-Straße 7 | Suhl

Es sind „bergeisternde“ Geschichten über das Sehnen und Suchen nach Glück. Sehnsucht ist ein inniges Verlangen, es macht uns neugierig, es lässt uns suchen und finden.
Sehnsucht Torre ist ein wilder Road Trip meiner Seele: schräge, bluesige Gitarrenriffs einer Jamsession mit meiner Band „Plastic Surgery Disaster“ bringen mich auf eine Reise an das andere Ende der Welt – nach Patagonien, in das Land des Cerro Torre. Ein wilder Berg, der das Verlangen vieler Bergsteiger in sich trägt.
Auch meine Sehnsucht findet sich in dieser steilen, von den patagonischen Winden gezeichneten, vereisten Granitnadel. Ein Berg, der einen Teil meiner Lebensgeschichte erzählt: Es sind Erfolge, Niederlagen, Verluste. Es ist die Trauer, scheinbar belanglos Erlebtes und es sind große Momente, es ist mein Tagebuch als Bergsteiger.

Weiterlesen

Kein alpiner Basketball mehr, nirgens

Seit 26.10.2015

Alpiner Basketball | 20 – 22 Uhr | Friedberg-Sporthalle

ist Basketball keine alpine Disziplin mehr. Da eine unserer 4 Leistungsträger/innen Knie hat (Manu) und der andere Wade (Ulli) und unsere Lieblingsvolleyballgegener ausgewandert sind, müssen wir notgedrungen unsere Trainingszeit am Montag 20-22 Uhr in der sich langsam auflösenden Friedberg-Sporthalle aufgeben. Für die letzten Aufrechten wird der Montagabend nun sportfrei.
Ich bedanke mich bei allen ehemaligen „Mitläufern“ (z.B. aus Neundorf), vor allem Ulli (der uns überhaupt erst an den Korb gebracht hat), Maik (der Hahn im Korb), Dagmar (die lange mit uns gedribbelt ist) und Ronald (der immer gut gepasst hat). Wir sind froh, nette Leute kennengelernt und diese sportliche Karriere ohne schwere Verletzungen überstanden zu haben (vor allem, wenn Peter gegenüber spielt, was heißt spielt, kämpft).
Schade eigentlich… (aber irgendwann hätten wir sowieso auf Rollstuhlbasketball umsteigen müssen)
Also: Sportfrei! Andreas