Die Geschäftsstelle des DAV Suhl bleibt für Besucher vorerst geschlossen

Zur Corona-Prävention bleibt die Geschäftsstelle des DAV Suhl vorerst bis mindestens einschließlich der Osterfeiertage (12./13.04.2020) für den Publikumsverkehr geschlossen. Weil außerdem die Öffnungszeiten in Zukunft grundsätzlich auf Donnerstag reduziert werden, wäre die früheste nächste reguläre Geschäftsstellen-Öffnung am 16.04.2020 (wenn nichts dazwischen kommt). Bis dahin können unbedingt notwendige Ausleihen oder andere Anliegen telefonisch oder per E-Mail vereinbart werden. Die Kontaktinformationen dafür findet ihr zu den Ansprechpartnern unter Kontakt oder auf der Rückseite der "Bergauf"-Hefte.

Rother Wanderbuch: Wilde Wege Allgäu Lechtal

50 Touren
Mark Zahel
1. Auflage 2016, ISBN 978-3-7633-3153-6, 16,90 €
208 Seiten
12,5 x 20 cm

Klaus Wahl: „Zu meinen absoluten Lieblingstouren im Bereich der Ammergauer Alpen gehört die Überschreitung der Geierköpfe. Die alpine Anmutung kann sich schon mit Wetterstein-Dimensionen messen, außerdem herrscht hier niemals großer Andrang. In der Summe erweist sich die Überschreitung der Geierköpfe als großzügiges Unternehmen, denn schon der Zustieg auf dem pfiffigen kleinen Jagdsteig durchs Teufelstal stimmt darauf ein.“ (Mark Zahel)

Die umfassenden Informationen über alle 50 Touren beginnen am Anfang mit einer kurzen Beschreibung. Es folgen die Angaben über Talort, Ausgangspunkt, Höhenunterschied, Gehzeit, Anforderungen, Orientierung und Einkehr. Ein Höhenprofil, Kartenausschnitte in vier bis fünf Bilder zu jeder Tour ergänzen die Angaben.

Die zuverlässige und ausführliche Wegebeschreibung jedes Unternehmens ist besonders hilfreich. Immerhin heißt das Buch „Wilde Wege“. Es werden also so gut wie keine sogenannten Normalwege vorgestellt. Die teils weglosen Unternehmungen und auch Kletterstellen bis zum II. Grad verlangen ein gewisses Maß an Bergerfahrung. Und von den meisten Gipfeln haben die wenigsten vorher gehört.

Somit ist das Buch für alle geeignet, die auch mal auf einsamen Wegen unterwegs sein wollen und stilles Gipfelglück auf einem der unzähligen Gipfel von Allgäuer, Tannheimer und Lechtaler Alpen genießen wollen.