2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
Von Bormio über den Passo Zebru (3007 m) und zurück über das einsame Val Zebru
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Zebru (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
Von Mals im Vinschgau über den Schlinigpass (2311 m), durch die Val d'Uina Schluchtgalerie und zurück über den Pass da Costainas (2251 m)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val d'Ulina (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
Passo Umbrail ab Mals, Piz Umbrail (3032 m), Lago di Rim, Val Mora und übern Ofenpass (2149 m) zurück
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)
 
2021 Alpen-Bike-Trails: Val Mora (Uli & Jens Triebel)

21

Alpine Touren mit dem Fahrrad Uli & Jens Triebel

In diesem Sommer 2021 haben wir die Alpen per Rad für uns entdeckt. Mit der Lust auf raue Berglandschaft, abgelegene Wege und reichlich Höhenmeter ließen wir uns zu traumhaften Tagestouren mit dem Mountainbike inspirieren. Wir folgten einigen Empfehlungen von Achim Zahn und Jan Führer in ihrem Buch „100 Bike Highlights Alpen“. 

Eine Auswahl an Bildern fällt schwer. Jede Tour führte uns durch malerische Landschaften, verlangte Wahnsinns-Ausdauer auf den teilweise endlosen Anstiegen, die wir uns immer wieder nach oben kämpften, und die Trailabfahrten forderten äußerste Konzentration und fahrtechnisches Können. Selten war eine Tour kürzer als 60 km und vor allem die Höhenmeter (zwischen 1600 und 3000 hm) hatten es in sich.

Von Garmisch-Patenkirchen als Ausgangsort haben wir das Karwendel erkundet, sind entlang der Garmischer Skipisten rauf zum Kreuzeck bis zum Osterfelder Kopf (2032 m) gekurbelt und haben das Zugspitzmassiv umfahren. Um Bormio in Italien führten uns die Touren über einsame und weniger einsame Pässe (Passo Zebru 3007 m, Passo Stelvio 2757 m, Berninapass 2330 m, Passo Umbrail 2503 m und viele weniger bekannte). Nicht alle Anhöhen waren fahrbar. So mussten wir den letzten Steilanstieg zum Zebrupass oder zum Piz Umbrail (3032 m) die Räder auch mal „locker“ eine Stunde tragen bis hin zu Kletterpassagen mit einer Hand das Bike geschultert und die andere Hand an der Felsabsicherung. Die im Buch versprochenen Sahnetrails brachten uns häufig an die Grenzen unseres fahrtechnischen Könnens. Nicht selten haben wir längere Passagen die Räder auf teilweise sehr rutschigen Gerölloberflächen, hohen Stufen oder engen Serpentinen bergab geschoben. Ein Unfall auf diesen entlegenen und unwegsamen Wegen wollten wir nicht riskieren. Die Aussichten und Ansichten entlang unserer Wege waren atemberaubend. Besonders ist uns das Val di Mora in Erinnerung geblieben – ein wunderschönes und einsames Hochtal

Die Bilder zeigen drei eindrucksvolle Touren:

  1. Von Bormio über den Passo Zebru (3007 m) und zurück über das einsame Val Zebru
  2. Von Mals im Vinschgau über den Schlinigpass (2311 m), durch die Val d’Uina Schluchtgalerie und zurück über den Pass da Costainas (2251 m)
  3. Passo Umbrail ab Mals, Piz Umbrail (3032 m), Lago di Rim, Val Mora und übern Ofenpass (2149 m) zurück