JDAV: Winter-Touren am Finsterberg 2015

21. – 22.02.2015 Winterbiwak auf dem Finsterberg (Uli Triebel)

Im tiefsten Schnee wurden die mit Schlafsack, Zelt und Kocher bestückten Rucksäcke auf geschultert und mit Skiern ging es auf den Finsterberg. Sogar ein Rucksack mit Holzscheiten für ein Feuer im Schnee war dabei – wir wollten ja nicht frieren. Unter tief verschneiten Bäumen schaufelten wir in der Abenddämmerung eine Feuerstelle frei und genossen die von Klaus und Magrit köstlich indisch zubereitete Linsensuppe, wärmten uns am Feuer, verkrochen uns später in unsere kuschlig warmen Schlafsäcke und lauschten ehrfürchtig den sich über uns im kräftigen Wind wiegenden Bäumen.

01.03.2015 Tagesskitour am Finsterberg

Wenige Wochen später verabredeten wir uns mit den Jugendlichen zu einer Skilanglauf-Tagestour. Wieder ging es auf den Finsterberg. Etwas abgekämpft, aber sichtlich zufrieden, kamen wir oben an. Die Stimmung war genial. Es wurde gesungen und heißer Punsch getrunken, während diesmal Magda und Olaf eine wunderbare Gemüsesuppe zauberten. Es ist anzumerken, dass die Skitour auch Jugendliche mitgemacht haben, die eigentlich keine Fans des Skilanglaufs sind. Die Rahmenbedingungen müssen eben stimmen.